Workflow for iOS: Buch-Export

Ich möchte euch heute mal eben einen richtig coolen Workflow vorstellen, welchen ich in den letzten Tagen gebaut habe. Im Prinzip exportiert man damit gelesene Bücher in eine Evernote-Notiz, wobei sie dort nummeriert und mit der Seitenanzahl versehen werden.

Dazu muss man einfach nur den Titel und den Autor eintippen, diese müssen dabei nicht unbedingt exakt eingegeben werden. Wenn man jedoch ein bestimmtes Buch der Harry Potter Reihe einfügen will, sollte man doch relativ präzise sein, da immer nur der erste Vorschlag der API eingefügt wird. Ich bediene mich bei der Suche an der Google Books API, welche bis jetzt einen großartigen Job geleistet hat. Anschließend werden Buchtitel, Autor und Seitenanzahl in Variablen gespeichert. Nun wird noch schnell die besagte Evernote Notiz abgerufen und die Zeilen dieser gezählt, damit wir am Ende zu folgendem Ergebnis kommen:

1. Der Sohn – Jo Nesbø / 528 Seiten
2. Phobia – Wulf Dorn / 400 Seiten

Der Workflow sucht sich alle Daten selbst und nummeriert die Bücher auch selbstständig. So kann ich alle gelesenen Bücher bequem in einer Evernote-Notiz abspeichern und immer darauf zugreifen. Für was das letztendlich gut sein soll weiß ich leider noch nicht. Einzige Voraussetzung: Eine Notiz mit dem Namen “Books” muss in Evernote erstellt worden sein.

Hier geht es zum Workflow (Link auf einem iOS-Gerät öffnen).

Ich blogge schlafend!

Liebe Fans des gepflegten Blog Posts, herzlich willkommen. Heute möchte ich euch kurz erläutern was aktuell so passiert und demnächst hoffentlich noch passieren wird. Ich werde nämlich versuchen hier frischen Wind mit neuen Ideen reinzubringen. Aufgepasst, es geht los! Weiterlesen →

1-3-5 To-Do Review

So, ich bin wieder zurück und starte frisch in das neue Jahr mit einem kleinen Review. Seit langer Zeit nutze ich nur mehr Clear auf allen meinen Geräten, aber nachdem mich ein Entwickler von 1-3-5 To-Do angeschrieben hat und mir die App vorgestellt hat, habe ich mir gedacht ich könnte doch mal etwas Neues ausprobieren! In den letzten Wochen habe ich die App ausführlich getestet und ich war nicht vollkommen begeistert, um ehrlich zu sein.

Weiterlesen →

Jahresrückblick Zwovierzehn

Dieses Jahr habe ich beschlossen meinen Jahresrückblick schon etwas früher zu posten, damit ich nicht nur Uni-technisch Ferien machen kann, sondern auch den Blog bis in das neue Jahr pausieren kann. 2014 war definitiv ein interessantes Jahr mit vielen Wendungen und es gab mehr als genug schöne Momente, die mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben werden. Weiterlesen →

Sumptus – Personal Expense Tracker

Heute möchte ich euch eine App mit dem Namen “Sumptus” vorstellen. Laut Beschreibung lassen sich Ausgaben extrem schnell und leicht eintragen. Außerdem können Budgets festgelegt werden, um den Überblick zwischen Ein- und Ausgaben zu behalten. Weiterlesen →

Seite 1 von 3312345...102030...Letzte »